Lottakind

Lotta will frei sein. Frei wie Indianer.
Clara die Schöne. Die Schöne, die Dame.
Mein Kind, meine Tochter, hör zu was ich sage:
Du bist so einzigartig im Land der Schakale.

Ich mag dein Dasein seit Tag eins.
Ertrag für dich alles bis die Sonne wieder scheint.
Mit dir zusammen geht es mir doppelt so gut
und trotzdem bekomm ich von dir noch nicht genug.

Meine Nummer Eins, ich würd mein Leben für dich geben.
Ich meisel das in Stein, um es jedem zu erzählen:
Du bist mein Gebot und ich halt mich daran.
Teil mit dir mein Brot und halte dein Hand.

Ich will die Welt für dich ein bißchen bunter gestalten.
Dich in meinen Armen halten.
Ich denke täglich an dich.
Ohne die geht nicht. Diese Liebe hält ewig.

Britch

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Texte. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.