Fett so wie Burger

Ich bin Buxe. Ich komm fett so wie Burger.
Check meine Shows und euch fehlen die Wörter.
Check meine Styles. Check wer ich bin.
Check meinen Rap und geh ab wie ein Kind.

Bleib lässig wie Lasse, meine Posse ne krasse.
Das ist der Mobb. Check meine Fratze.
Check mein Konzert, live und on air.
Das ist Mobbing-Music, da geht noch mehr.

Und bitte wer, macht das so wie wir?
Das Beste vom Besten zum testen, für die freshen Leute hier.
Das hier ist Fast Food oder Candlelight-Dinner.
Ich hab die Schnauze voll, von euch ganzen Spinnern.

Der gleiche Scheiß rotiert nicht mehr.
Ich fühl mich frei, wie auf Nike Air.
Bin gern gesehn, sie wie Ladys oben ohne
Und Banane und oben ohne . . .

. . . Gehirne, zum schreiben ist gut.
Es burnt, wenn mans einfach mal tut.
Weit gehn, weit sehn, immer gerade aus.
Ich spiele meine Shows, weil ich das einfach brauch.

Heute habe ich die zündende Idee.
Ich tue so als ob sich die Welt um mich dreht.
So als ob mich heute jeder versteht.
An Tagen wie diesen ist einfach alles okay.

Ich bin jeden Tag auf Tour, weil die Welt mich braucht.
Niemand hier frontet, weil keiner sich traut.
Die Stimmung steigt, hier ist jeder gut drauf.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Texte. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.